4 Tage, um das Naturschutzgebiet des Flusses Fiumefreddo, die Alcantara-Schluchten, bedeutende archäologische Stätten wie das Griechische Theater in Taormina und die Ausgrabungen in Naxos zu entdecken.

1. Tag

Besuch des botanischen Gartens "Parco delle Kentie" in Riposto mit angeschlossenem Museum, Treibhäusern und Gärten auf einer Gesamtfläche von ca. 9000 m2.

Besuch des Naturschutzgebietes des Flusses Fiumefreddo.

Nachmittags wird eine Besichtigung des auf einem Vorgebirge liegenden, mittelalterlichen Dorfs Calatabiano mit Sarazenen-Burg und Kirche empfohlen.

2. Tag

Besuch einer handwerklichen Produktionsstätte und Degustation von Likören, Marmeladen und Honig.

Nachmittags Besichtigung des Griechischen Theaters, der Thermen und des Stadtparks von Taormina, der "Perle des Ionischen Meeres".

3. Tag

Geführte Besichtigung des Archäologieparks in Giardini Naxos, der ersten griechischen Kolonie in Sizilien.

Besichtigung der spektakulären Alcantara-Schluchten und Mittagessen auf der Basis typischer Erzeugnisse.

4. Tag

Frei verfügbare Zeit zum Besuch des Städtchens Forza d'Agrò, wo die Festung, die Kirche Chiesa della Triade und das Tor Arco Durazzesco sehenswert sind.